Home
Find:


Acronyms used in the website

SABCL - Sri Aurobindo Birth Centenary Library

CWSA - Complete Works of Sri Aurobindo

CWM - Collected Works of The Mother

Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-05-25.htm
25. Mai 1968 (Über ein altes Gespräch aus den "Entretiens" vom 10. Juni 1953) Worum geht es? Um Angriffe der gegnerischen Kräfte und Asuras. Oh!... (lachend) Das ist ein schönes Mittel, den anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben. Meinst du, wir sollten das veröffentlichen? Gewiss, es ist nützlich. Wenn die Leute mir jetzt von Angriffen der gegnerischen Kräfte erzählen, habe ich immer große Lust, ihnen zu sagen: "Die Gegenkraft steckt in euch selbst!" Ich denke, es handelt sich hier um ein sehr bequemes Mittel, ungestraft davonzukommen ... Wenn man selber vollkommen ist, können sie einem nämlich nichts anhaben. Das ist völlig klar. Nur
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-11-27.htm
27. November 1968 (Mutter ist sehr erkältet. Tatsächlich befindet sie sich seit Juli innerhalb derselben schmerzhaften Bahn.) Das, was du letztes Mal beschrieben hast, könnte vielleicht für das Februar-Bulletin verwendet werden. Es machte einen sehr wichtigen Eindruck ... Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern. Du berührtest die "zentrale Erfahrung" der Transformation. Ach, ja. Das war es. Es geht weiter ... Der Körper hat den Eindruck, dass er zu verstehen beginnt. Für ihn ist das natürlich in keiner Weise eine Frage des Denkens sondern der Bewusstseinszustände. Bewusstseinszustände, die sich vervollständigen und sich ablösen ... Dies ge
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-03-23.htm
23. März 1968 (Satprem liest Mutter das Ende des Gesprächs vom 3. Juni 1953 aus den "Entretiens" vor, wo es um das Karma geht: "Die Leute, die das in allen Religionen erklärt haben [dass die Folgen des Karmas sehr streng seien], die all diese ach so absoluten Regeln aufgestellt haben, taten dies, für mein Gefühl, um sich an die Stelle der Natur zu setzen und um die Leute manipulieren zu können ... deshalb fürchten sich die Leute und sind entsetzt ... Dabei müssten sie nur eine Stufe höher steigen. Man muss ihnen den Schlüssel geben, der die Türe öffnet. Es gibt eine Tür zur Treppe, und dafür braucht man einen Schlüssel. Der Schlüssel ist eine genügend aufrichtige Aspiration ode
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-03-30.htm
30. März 1968   (Seit einiger Zeit sieht Mutter sehr ernst aus.) Du machst einen sehr ernsten Eindruck? Es geht. Aber ich kann nicht sprechen. Es geht gut ... Wie soll man das nennen? (Mutter verharrt schweigend) ... Die Universalisierung des Körperbewusstseins - das sind große Worte! Doch das ist es. Sehr interessant. Ich möchte lieber nicht sprechen, es geht aber gut. Heute morgen war es wieder sehr interessant. Ich kann es aber noch nicht sagen. In einiger Zeit werden wir sehen. [[Im August fand die zweite große, gefährliche Wende in Mutters Yoga statt (nach derjenigen vom April 1962). Schon jetzt war eine Veränderung in ihrer Stimme hörbar,
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-01-01.htm
1. Januar 1968 (Mutters Neujahrsbotschaft:) Bleibt jung! Hört nie auf, nach Vollkommenheit zu streben! *** Remain young. Never stop striving towards Perfection. @
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-05-29.htm
29. Mai 1968 (Mutter sucht nach einer Vase für eine Amaryllis und schickt sich an, sie mit den Rosen zusammenzustellen.) Die Rosen können das überhaupt nicht leiden. Sie wollen keine anderen Blumen in ihrer Nähe dulden ... Aber ich stelle sie trotzdem dazu. (Mutter steckt die Amaryllis mitten zwischen die Rosen und lacht) Sie haben einen Kastengeist! *** (Etwas später) Hier ist ein Brief von T.F. Sie beklagt sich über die Filme, die wir hier zeigen - sie meint, diese sollten lehrreich sein und großartige Dinge zeigen ... Damit ein Film großartige Dinge darstellen kann, sollten die Leute diese wunderbaren Dinge erst einmal leben. Oder nicht? Sie sc
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-05-08.htm
8. Mai 1968 Hast du P.L. wiedergesehen? Wie fandest du ihn? Er ist sehr erschüttert und nervlich ausgelaugt. Du glaubst nicht, dass sie Magie gegen ihn ansetzten? Doch, ich habe ganz und gar diesen Eindruck. Du also auch ... Ich habe sehr stark den Eindruck, dass man Magie gegen ihn ansetzte, um zu verhindern, dass er mit dem Papst spricht. Im Augenblick ist er immer noch sehr erschöpft. Ja, sie haben ihn ausgesogen. Es begann mit einem mentalen Angriff: all die Zweifel. Sri Aurobindo ist "wie der Heilige Augustinus", und Mutter ist "wie die Jungfrau Maria", es ist also "alles dasselbe". Jedenfalls ein mentaler
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-02-17.htm
17. Februar 1968   Bevor wir anfangen zu arbeiten, sieh, was ich erhalten habe! (Mutter reicht Satprem einen Brief) "Hier einige Seiten aus unserer Nummer über Auroville, der Stadt der Liebe, die von den vier Müttern behütet wird." Y (Mutter reicht Satprem einen Prospekt, dessen Umschlagbild offensichtlich etwas darstellen soll) [[Die Zeichnung ist unbeschreiblich, sie erinnert an Gedärme im Querschnitt. ]] Wenn du verstehst, um was es geht, sag es mir! Verstehst du es? Nein. Du verstehst es nicht? Ich dachte, du könntest es mir erklären! Alles ist durcheinander. Ist das eine Schlange, die sich selb
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-07-13.htm
13. Juli 1968 (Mutter sieht abgespannt aus.) Was gibt es Neues? Ich wollte dir eine Frage über die Sehweise des Subtilphysischen stellen - diese materielle Sicht, die du bei geöffneten Augen hast. Ich würde gern wissen, ob das einer supramentalen Vision entspricht, oder ob es sich um eine Vision handelt, die, sagen wir, ein entwickelter Hellseher haben könnte? Ich glaube nicht. (langes Schweigen) Sobald ich von etwas spreche, verschwindet es. Wenn ich zu früh davon spreche, entgleitet mir die vollständige Erfahrung. *** (Danach tritt Mutter in eine lange Kontemplation, aus der sie erst am Ende der Gesprächszeit auftaucht.) Es ist s
Resource name: /E-Library/Works of The Mother/German/MUTTERS AGENDA BAND_09/1968-05-15.htm
15. Mai 1968 (Das Gerücht geht um, dass es Mutter "nicht gut geht", tatsächlich empfängt sie niemanden. Als Satprem eintritt, ist ihre untere Gesichtshälfte stark angeschwollen, offenbar durch eine "Infektion". Sie konnte nichts mehr essen.) Du siehst: der Vatikan. Ich habe gekämpft und gekämpft ... Aber es sind zu viele Lügen um mich herum. Zu viele Leute lügen hier überall. Eigentlich sollte ich P.L. morgen sehen; ich glaube aber, es ist besser, noch einige Tage zu warten. Du kannst es ihm ausrichten - sag ihm aber nicht den Grund! Hat sich dies durch seine Atmosphäre übertragen? Nicht besonders, es kam direkt. Natürlich geschah es wegen dieser Geschich